Implanon® ist ein langwirksames hormonelles Verhütungsmittel und besteht aus einem kleinen, flexiblen und dünnen Kunststoffstäbchen, das nach einer lokalen Betäubung an der Innenseite des Oberarms unter die Haut eingesetzt wird.

Sein Wirkstoff Etonogestrel (Gelbkörperhormon) ist in einem silikonfreien Kunststoff eingelagert und wird in kleinsten Mengen langsam und gleichmäßig über 3 Jahre freigesetzt.

  • Vorteile:
    Sehr sicheres Langzeit-Verhütungsmittel (drei Jahre) aus der Gruppe der Gelbkörperhormonverhütung.
    Enthält keine Östrogene und ist damit frei von östrogenbedingten Nebenwirkungen.
    Günstige Nebeneffekte: positiv bei Endometriose, ausgeprägtem prämenstruellem Syndrom, Verminderung der Regelstärke und -schmerzen.
    Nach Implanon®-Entfernung normalisieren sich alle vorher aufgetretenen Zyklusunregelmäßigkeiten innerhalb kurzer Zeit, und es ist schon im 1. Zyklus nach der Entfernung möglich, wieder schwanger zu werden.
  • Nachteile:
    Zyklusunregelmäßigkeiten: anfangs häufig unregelmäßige Schmierblutungen, langfristig oft Ausbleiben der Regelblutung über eine längere Zeitspanne.
    Selten Gewichtszunahme, Akne und geringer Haarausfall oder geringe psychische Verstimmungen.
    Kleine Narbe im Bereich der Einlegestelle.
  • Für wen geeignet?
    Zur reversiblen Langzeitverhütung nach Abschluss der Familienplanung.
    Für alle Frauen, die östrogenhaltige Pillen entweder nicht vertragen oder nicht einnehmen sollten (z.B. Raucherinnen, Alter über 40, Krampfadern u.s.w.).
    Frauen, die Schwierigkeiten mit regelmäßiger Tabletteneinnahme haben.
  • Zuverlässigkeit:
    Implanon® stellt eine sehr effektive Alternative für solche Patientinnen dar, die eine sehr hohe Sicherheit wünschen und mit anderen Verhütungsmethoden Schwierigkeiten haben.

 

Anschrift

Praxis 
Dr. Werner Unverdorben
FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Präventionsmediziner dgf

Zollnerstr. 8
85435 Erding

Tel. : 0 81 22 / 48 555
Fax : 0 81 22 / 90 177 0

info@unverdorben.org
www.unverdorben.org