Die Minipille unterscheidet sich grundlegend von der Kombinationspille. Sie enthält keine Östrogene, sondern nur ein Gestagen (Gelbkörperhormon), entweder den Wirkstoff Levornogestrel oder den Wirkstoff Desogestrel. 

Die Levonorgestrel-Minipille verhindert die Schwangerschaft, indem sie den Schleimpropf im Gebärmutterhals für Samenzellen undurchlässiger werden lässt. Der Eisprung findet im Unterschied zu Kombinationspillen jeden Monat statt – eine Befruchtung ist also theoretisch möglich, wenn diese Pille nicht exakt (innerhalb von drei Stunden) eingenommen wird.
Somit erreicht die Levonorgestrel-Minipille nicht die empfängnisverhütende Sicherheit der Pille.

Nur die Desogestrel-Minipille hemmt zusätzlich auch den Eisprung. Bei ihr ist der Empfängnisschutz bei einer verspäteten Einnahme erst ab zwölf Stunden gefährdet. Sie gilt als ähnlich sicher wie die Kombinationspille.

  • Vorteile:
    Die Minipille enthält keine Östrogene und ist damit frei von östrogenbedingten Nebenwirkungen und kann deshalb auch in der Stillperiode benutzt werden.
    Günstige Nebeneffekte: positiv für Frauen mit erhöhtem Gelbkörperhormon-Bedarf, wie z.B. bei Endometriose, ausgeprägtem prämenstruellem Syndrom, Brustschmerzen u.s.w. Verminderung der Regelstärke und der Regelschmerzen.
    Kein erhöhtes Thromboserisiko
  • Nachteile:
    Levonorgestrel-Minipille muss sehr zuverlässig und pünktlich auf die Stunde genau eingenommen werden.
    Sehr zyklusinstabil, d.h. es kommt relativ häufig zu unregelmäßigen oder ausfallenden Regelblutungen.
    Eine Verschlechterung des Hautbildes tritt oft auf
  • Für wen geeignet?
    besonders für Frauen, die östrogenhaltige Pillen entweder nicht vertragen oder nicht einnehmen sollten (z.B. Raucherinnen, Alter über 40, Krampfadern u.s.w.).

  • Zuverlässigkeit:
    Die Desogestrel-Minpille stellt eine sehr sichere östrogenfreie Gelbkörperhormon-Verhütung dar.
    Die Levonorgestrel-Minpille kann heute wegen deren geringeren Sicherheit nur als Mittel der 2. Wahl gelten.

Anschrift

Praxis 
Dr. Werner Unverdorben
FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Präventionsmediziner dgf

Zollnerstr. 8
85435 Erding

Tel. : 0 81 22 / 48 555
Fax : 0 81 22 / 90 177 0

info@unverdorben.org
www.unverdorben.org