Tabakkonsum - ein Angriff auf Ihre Gesundheit

Die Risiken und Langzeitfolgen des Tabakkonsums sowohl für aktive Raucher als auch für Passiv-Raucher sind mittlerweile gut erforscht und immer mehr Länder reagieren mit einem Rauchverbot in der Öffentlichkeit, das vor allem dem Schutz der Nichtraucher dienen soll. Die Gesundheitsgefährdung des Rauchens:

  • erhöhtes Risiko für bösartige Neubildungen: Lungen-, Gebärmutterhals-, Blasen-, Prostata-, Kehlkopfkrebs u.a.m.
  • Herz- und Kreislaufkrankheiten: Angina pectoris, Herzinfarkt, Herztod und Herzschwäche.
  • arteriosklerotische Gefäßverengungen an den Beinarterien, das sog. Raucherbein.
  • chron. Atemwegserkrankungen: Astma bronchiale, chron. Bronchitis, Lungenemphysem.
  • Knochen: beschleunigt auftretende Osteoporose.
  • u.v.m.

Das Passivrauchen – also das Einatmen von Zigarettenrauch, ohne selbst zu rauchen – wird heutzutage mindestens genauso gefährlich eingeschätzt wie das aktive Rauchen einer Zigarette.
Insbesondere Kinder rauchen stärker passiv mit als Erwachsene und am stärksten trifft es die, die weder schreien noch weglaufen können:

Ihr Ungeborenes raucht passiv so heftig mit wie Erwachsene dies aktiv tun!

So sollte eine schwangere Mutter wissen, dass sie ihr Baby mit jeder Zigarette folgenden Risiken aussetzt:

  • Fehl-, Früh-, oder Totgeburt
  • Mangelentwicklung mit geringem Geburtsgewicht und erhöhtes Krankheitsrisiko in den ersten Lebenswochen
  • Plötzlicher Kindstod
  • verzögerte geistige Entwicklung
  • Hyperaktivität und Lernprobleme
  • erhöhte Anfälligkeit für Asthma, Allergien, Diabetes, Übergewicht, erhöhtes Leukämierisiko u.a.m.
     

Endlich rauchfrei - mit Akupunktur

NikotinentwöhnungViele Raucher wollen mit dem Tabakkonsum wirklich aufhören. Da jedoch Rauchen ein hohes Abhängigkeitspotenzial mit sich bringt, ist der bloße Verzicht darauf ohne weitere Unterstützung sehr schwer.
Die Rückfallquote beim Konsum der in unserer Gesellschaft legalen Droge ist leider hoch. 
Mit dem Entschluss aufhören zu wollen, ist also nur Ihr erster Schritt getan.

Auf dem weiteren schwierigen Weg kann Ihnen die Akupunktur neben anderen Methoden eine wertvolle Hilfe sein, sich nicht von der Zigarette beherrschen zu lassen, sondern langfristig mehr vom Leben zu haben.
Die Akupunktur wirkt stabilisierend, weil sie die belastenden psychovegetativen Begleitsymptome der Raucherentwöhnung abschwächt. Mit der Akupunktur unterstützte Raucherentwöhnungen sind deswegen von gutem Erfolg begleitet.

Denken Sie an Ihre Gesundheit und vereinbaren Sie Ihren Behandlungstermin!

Und noch eines: Mit dem Rauchen "Schluss" zu machen, bedeutet nicht unbedingt "Verzicht".
Im Gegenteil: Der Lohn Ihres Entschlusses wird ein aktives, dynamisches und gesünderes Leben sein.
Wenn Sie dazu bereit sind, wollen wir Ihnen gerne dabei behilflich sein:

                                                         Damit Sie länger gesünder leben!

 

Anschrift

Praxis 
Dr. Werner Unverdorben
FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Präventionsmediziner dgf

Zollnerstr. 8
85435 Erding

Tel. : 0 81 22 / 48 555
Fax : 0 81 22 / 90 177 0

info@unverdorben.org
www.unverdorben.org