Das Intrauterin-System Mirena® besteht aus einem kleinen weichen Kunststoffmaterial, das über fünf Jahre hinweg kontinuierlich nur geringe Mengen von Levonorgestrel direkt in die Gebärmutterhöhle freisetzt.

Dadurch bildet der Schleimpfropf im Gebärmutterhals eine zähere Barriere und erschwert das Aufsteigen von Samenzellen in die Gebärmutter. Gleichzeitig werden dadurch mögliche aufsteigende Infektionen gehemmt. Die Schleimhaut der Gebärmutter ist in einen Ruhezustand versetzt und kann ein befruchtetes Ei nicht aufnehmen.

  • Vorteile:
    Sichere Langzeitverhütung für 5 Jahre - ohne negativen Einfluss auf den Hormonzyklus der Frau, auch die Eisprünge bleiben erhalten.
    Schwächere, kürzere und weniger schmerzhafte Monatsblutungen, bei ca. 20% aller Anwenderinnen während der gesamten Liegedauer keine Monatsblutung.
  • Nachteile:
    Die Hormonspirale wird vorzugsweise während einer Monatsblutung in die Gebärmutter eingesetzt, was mit einem kurzen Schmerz verbunden ist, der aber unter Anwendung von Akupunktur meistens weniger schlimm ist als befürchtet.
    Schmierblutungen in den ersten Wochen nach Einsetzen; diese können in seltenen Fällen 3-6 Monate anhalten.
    Bei 20% aller Mirena®-Anwenderinnen langfristiges Ausbleiben der Regelblutung.
    Unerwünschte Begleiterscheinungen sind möglich, kommen aber selten vor und nehmen bereits während der ersten Anwendungsmonate ab: Kopfschmerzen, Akne oder andere Hautprobleme, Spannungsgefühle in der Brust, Gewichtszunahme.
  • Für wen geeignet?
    Für jede Frau, die bereits ein Kind geboren hat und langfristig sicher verhüten will.
    Da das Risiko einer aufsteigenden Infektion der Eileiter im Gegensatz zur "normalen" Spirale nicht erhöht ist, ist Mirena® im Einzelfall auch für junge Frauen mit späterem Kinderwunsch geeignet.
  • Für wen nicht geeignet?
    Frauen mit sehr kleiner Gebärmutter und/oder sehr engem Muttermund.
  • Zuverlässigkeit:
    Das sehr sichere Intrauterinsystem Mirena® vereint, kurz gesagt, die Vorteile von Pille und Kupferspirale, ohne deren Nebenwirkungen zu besitzen.

 

Anschrift

Praxis 
Dr. Werner Unverdorben
FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Präventionsmediziner dgf

Zollnerstr. 8
85435 Erding

Tel. : 0 81 22 / 48 555
Fax : 0 81 22 / 90 177 0

info@unverdorben.org
www.unverdorben.org